Telefonische Beratung
0800 111 121
(kostenlos)
Telefonische Beratung
Menü
Werden Sie Nachhilfelehrer

Prüfungen nachbereiten

Gerade wenn die Note einer Arbeit oder eines Tests einmal nicht so gut ausgefallen ist, spielt die konzentrierte Nachbereitung eine wichtige Rolle. Aus Fehlern lernen – lautet das Motto, damit die Zensuren beim nächsten Mal wieder besser sind. 

Die Unterrichtsbesprechung

Fast alle Lehrer sprechen Arbeiten, Klausuren und Tests bei deren Rückgabe noch einmal durch. Hier zahlt es sich aus, aufmerksam zuzuhören und sich Notizen zu machen. Schliesslich baut die nächste Arbeit mit Sicherheit auf diesen Prüfungsstoff auf. Gravierende Fehlerschwerpunkte erklärt der Lehrer bei der Nachbesprechung besonders eindringlich. Dabei hat man die Chance nachzufragen, wenn man etwas nicht verstanden hat. Es ist wichtig, Fehler nicht nur zu korrigieren, sondern auch zu verstehen, was man falsch gemacht hat. Wer schon bei der Nachbesprechung bestehende Lücken füllt, kann für die kommende Arbeit effektiver lernen. Vor der nächsten Leistungsüberprüfung sollte man sich die Inhalte und Fehler der alten Arbeit noch einmal genau ansehen. Damit das Arbeitsheft übersichtlich bleibt und einen beim Lernen nicht verwirrt, gehören nur die Arbeit, die Korrekturen des Lehrers und die Berichtigung dort hinein. Die Notizen aus der Nachbesprechung notiert man sich an anderer geeigneter Stelle. Da viele Lehrer die Klassenarbeitshefte einbehalten, ist es sinnvoll, immer eine Kopie der letzten Arbeit zu machen.

Die Berichtigung

Die Berichtigung hat keineswegs den Zweck, die Arbeit nun richtig im Heft stehen zu haben. Vielmehr dient sie dazu, den Stoff noch einmal zu durchdenken, falsche Schlüsse zu erkennen und quasi im zweiten Anlauf mit Hilfestellung selbst die richtige Lösung zu finden. Ihr Kind sollte sich die Aufgaben zu Hause noch einmal konzentriert vornehmen. Mit den Hilfestellungen des Lehrers aus dem Unterricht, sollte es dann versuchen, selbst auf die korrekte Lösung zu kommen. Und: Jeder Lehrer wird es begrüssen, wenn in der kommenden Stunde noch einmal nachgefragt wird, anstatt nur eine mitgeschriebene Berichtigung im Heft vorzufinden.

5988