Telefonische Beratung
0800 111 121
(kostenlos)
Telefonische Beratung
Menü
Werden Sie Nachhilfelehrer

Das Stundenprotokoll

Stundenprotokolle sind wichtige Informationsquellen, denn sie dienen der Sicherung wichtiger Ergebnisse des Unterrichts. Damit sind sie eine grosse Hilfe beim Wiederholen des Lernstoffes oder wenn man den Unterricht verpasst hat.

Welche Stundenprotokolle gibt es?

Es lassen sich zwei wesentliche Protokollformen unterscheiden: das Verlaufsprotokoll und das Ergebnisprotokoll.

  • Das Verlaufsprotokoll
    Ein Verlaufsprotokoll gibt den Verlauf und die Ergebnisse einer Unterrichtsstunde wieder. Es hält die einzelnen Beiträge oder Abläufe in ihrer zeitlichen Reihefolge möglichst genau fest. Das führt zu einer Reihe von Wiederholungen und Ausschweifungen und macht eine sinnvolle Gliederung der Unterrichtsinhalte unmöglich. Wichtig sind Verlaufsprotokolle beispielsweise in naturwissenschaftlichen Fächern, wenn es um die Durchführung von Experimenten geht, bei denen die Reihenfolge der einzelnen Schritte exakt festgehalten werden muss.
  • Das Ergebnisprotokoll
    Im Gegensatz zum Verlaufsprotokoll hält man in einem Ergebnisprotokoll nur die wesentlichen Ergebnisse fest und nicht, wie diese zustande gekommen sind. Die einzelnen Beiträge ordnet man hierbei Oberbegriffen zu. Gleiche Beiträge verschiedener Sprecher werden zusammengefasst und nebensächliche Gedanken weggelassen.

Unterrichtsprotokolle in der Schule stellen häufig eine Mischform von Verlaufs- und Ergebnisprotokoll dar. Dabei stehen zwar die herausgearbeiteten Ergebnisse im Mittelpunkt. Zugleich soll dem Leser aber auch deutlich werden, wie die Klasse auf diese Ergebnisse gekommen ist und in welcher Reihenfolge das Unterrichtsgeschehen ablief.

Aufbau eines Stundenprotokolls

Ein Stundenprotokoll sollte sich an folgendem Aufbau orientieren:

Überschrift
In der Überschrift wird der Anlass des Protokolls vermerkt.
Protokollkopf

Der Protokollkopf enthält Angaben zu Ort, Datum sowie zu Beginn und Ende der Veranstaltung. Darüber hinaus werden hier die Anwesenden, die Abwesenden, die Unterrichtsleitung, der Protokollführer sowie das Thema der Stunde kurz dargestellt.
Protokolltext

Hier werden der Verlauf und/oder die Ergebnisse der Unterrichtsstunde kurz zusammengefasst. Dabei sollte die Reihenfolge der Diskussionspunkte, wie sie in der Stunde
besprochen wurden, eingehalten werden, damit die Gliederung des Protokolls die Phasen des Unterrichtsablaufs widerspiegeln kann. Redebeiträge von Mitschülern werden in Stichworten festgehalten. Ausserdem sollte keine direkte Rede verwendet werden, sondern der Konjunktiv der indirekten Rede. Fragen werden ebenfalls in indirekte Rede umformuliert. Als Zeitform für das Unterrichtsprotokoll ist das Präsens zu wählen.
Protokollfuss

Im Protokollfuss wird durch die Unterschrift des Protokollführers und des Veranstaltungsleiters die sachliche Richtigkeit der Protokollaufnahme bestätigt.

5974